Halloween-Kostüm II: der Hogwarts-Mantel

This entry is part 3 of 3 in the series Halloween 2015

Kostuem_komplett

Ich habe lange nach einem passenden Schnittmuster für meinen Hogwarts-Mantel gesucht. So richtig fündig bin ich aber leider nicht geworden, sodass ein normaler Mantelschnitt herhalten musste. Diesen habe ich anschließend einfach nach meinen Bedürfnissen verändert. So habe ich ihn zum Beispiel etwas länger gemacht. Außerdem sind weitere Ärmel und eine längere Zipfel-Kapuze dazu gekommen und der Reißverschluss wurde durch zwei Knöpfe ausgewechselt. Dafür, dass es mein erstes selbst genähtes Kleidungsstück überhaupt ist, finde ich ihn recht gelungen.

 

Der Hogwarts Mantel in Arbeit

 

Leider hatte ich keine Zeit mehr zum Stoffmarkt zu gehen. Daher habe ich den Mantel einfach aus schwarzen Fließdeken genäht, die es günstig in einem Laden um die Ecke gab. Durch das Material wurde der Mantel extrem warm und kuschelig – bei dem kalten Halloween-Wetter draußen eigentlich sehr angenehm. Aber der Stoff hat auch ein paar Nachteile: zum Beispiel lädt er sich gerne mal eklektisch auf – beim Überziehen knackt es dann hin und wieder mal. Andererseits ist der Stoff sicherlich schneller entflammbar als richtige Baumwolle, sodass ich nicht empfehlen würde daraus etwas für Kinder zu nähen. Für meine Zwecke war er aber absolut ausreichend. Ansonsten musste sich meine Maschine ganz schön durch den dicken Stoff quälen. Aber das hätte sicherlich auch bei anderen Mantelstoffen so ausgesehen.

Halloween_mantel_knoepfe

Das Gryffindor-Abzeichen habe ich mir online besorgt. Da gab es ein günstiges Paket mit den Wappen der 4 Häuser und einem extra Abzeichen mit dem Hogwarts-Emblem drauf. Die Qualität und den Detailgrad finde ich absolut super. Kann ich also nur weiter empfehlen.

 

 

Mantel Nahaufnahme - Emblem und Krawatte

Series Navigation<< Halloween-Kostüm I: die Krawatte

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.